Egal ob in der Zeitung, im Fernsehen oder in der Politik, die Bewegung ist zum Top-Thema geworden. Politiker haben endlich gemerkt das Sie die Zukunft der künftigen Generationen nicht mit Füßen getreten werden kann. Auch die Imkerei hat mit der Politik Ihre Probleme. Seit Jahren haben wir Imker durch das Insektensterben mit Verlusten zu kämpfen. Auch uns schenkt die Politik wenig Beachtung. Bienen schädliche Insektenschutzmittel wie Glyphosat sind weiterhin zugelassen, obwohl Bienen 80 % unsere Nutz und Wildpflanzen bestäuben. 
Das muss sich ändern und zwar schnellstmöglich! Aus diesen Gründe fangen wir Imker an uns unter Beekeepersforfuture zusammen zu schließen. Für besseren Umwelt und Artenschutz wollen wir Imker die Bewegung Fridaysforfuture unterstützen. Gemeinsam demonstrieren wir mit bei den Freitagsdemos. Wir wollen, dass Umwelt und und Natur geschützt werden, und zwar sofort!
Demonstrieren Sie deshalb mit, um eine Enkel taugliche Zukunft zu schaffen, denn es ist egal ob Sie nur einmal, zweimal oder mehrmals kommen, denn schließlich zählt jede Person.

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!